Essbar

Küchen-Mitbringsel | 3 Salze im Glas

15. Januar 2016

Kleines Gastgeschenk für 1 €

Kürzlich habe ich ein Set feinster Gewürzsalze geschenkt bekommen. Die sind super lecker und verfeinern die einfachsten Gerichte. Daher kam mir die Idee: das kann Frau doch bestimmt auch selber machen?

Was Du brauchst:

  • Kleine oder auch große Gläser (gibt es zum Beispiel günstig hier)
  • Meersalz
  • Himalaya-Salz
  • Verschiedene Kräuter und Gewürze (Rosmarin, Basilikum, Oregano, Chilifäden, rote Pfefferkügelchen)
  • Washi-Tape
  • Eine gute Küchenmaschine zum pulverisieren oder einen Mörser

Zeitwaufwand:

  • 15 Minuten

Salz No. 1 | Mediterranes Kräutersalz (einfach)

Die Frische-Kräuter-Variante

Verschiedene mediterrane Kräuter (ganz nach Gusto) von den Stielen befreien. Rosmarin (nur die Nadeln), Basilikum, Oregano etc. (nur die Blätter) wandern auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zum Trocknen im Ofen. Nach ca. 10 Minuten bei 100 Grad sind die Kräuter getrocknet.

Die schnelle Variante (total einfach)

Statt die frischen Kräuter zu trocknen kannst Du auch getrocknete Kräuter kaufen.

Die gewünschte Menge Salz – je nachdem wie viel Du für den Eigenbedarf oder die Mitbringsel benötigst – in den Thermomix oder in den Mörser und pulverisieren. Dann nach und nach die Kräuter dazu. Sobald alles schön fein ist und euch der Geschmack gefällt, hast du dein Kräutersalz.

Salz No. 2 | Chili-Pfeffer-Salz (noch einfacher)

Meersalz ab in den Mixer, Chilifäden und rote Pfefferkörner dazu. Pulverisieren. fertig.

Salz No. 3 | Himalya-Salz (am einfachsten)

Hier habe ich einfach eine Großpackung des leckeren Salzes gekauft und in kleine Gläschen abgefüllt.

Da keine Verpackung zur Hand war und ich drei Salze im Set verschenken wollte, kam mir das gute alte Washi-Tape zur HIlfe. Einfach die Gläschen stapeln und das Washi-Tape fest um die Gläschen kleben. Wer mag, kann den Gewürztum noch mit einem Hang-Tag versehen.

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply