Garten

DIY Gartenbank aus Beton und Holz | Wie du eine Bank aus L-Steinen bauen kannst

7. August 2016
gartenbank selber machen l-stein betonbank do it yourself holz mimimia diy blog

Zwei L-Steine aus Beton, ein bisschen Holz und Farbe – mehr brauchst du nicht für diese moderne Gartenbank.

Du brauchst:

  • Zwei L-Steine (Gibt’s im Baustoffhandel)
  • Holzlatten (Wir haben Fichte genommen, weil wir diese noch übrig hatten. Ich würde aber härteres Holz empfehlen)
  • Wetterschutzfarbe und Pinsel
  • Holzschrauben
  • Bohrmaschine
  • Wasserwaage
  • Säge (Die Bretter kannst du dir auch im Baumarkt passend zuschneiden lassen.)
  • Estrichbeton und Kies (Wenn du keinen geraden Untergrund hast und die z.B. Bank auf Erde setzt so wie wir)

Budget:

  • Da wir alles zuhause hatten, hat die Bank nur Arbeit gekostet. Ein L-Stein kostet ca. 18,- Euro, z.B. hier.
  • Wenn du alles neu kaufst, kannst du von ca. 50,- Euro Materialkosten ausgehen.

Zeitaufwand:

  • ca. 3 Stunden (wenn du einen geraden und festen Untergrund hast. Ansonsten brauchst du 1 Stündchen mehr)

Los geht’s!

Zunächst platzierst du die L-Steine an der richtigen Stelle.

 

Dann nivellierst du sie mit Hilfe einer Wasserwaage und eines Brettes aus. Wenn du die Bank auf einem Beet platzierst, kannst du die richtige Höhe mit Hilfe von Kies herstellen. Diesen platzierst du unter den Steinen und rundherum so, bis alles gerade ist.

 

Anschließend streust du Betonestrich großzügig auf den Kies und wässerst ihn. So bekommt der Stein Halt und sackt dir beim nächsten Regenschauer nicht ab.

Nun schneidest du dir dein Holz passend zurecht. Unsere Bank hat eine Länge von 2 Metern.

 

Da wir mit Holzresten vom Umbau gearbeitet haben, die aus Fichtenholz waren, mussten wir eine Unterkonstruktion bauen, so dass das Holz beim späteren Sitzen nicht durchhängt.

 

Auf der Oberseite ist durch unsere Konstruktion – die L-Steine waren zu breit für das Holz das wir noch da hatten – eine unschöne Rinne entstanden. Aber mein Mann hatte eine geniale Idee: Er hat die Rinne seitlich mit zwei Holzklötzen geschlossen und wir haben die Rinne mit Kies gefüllt. So hat unsere Bank Marke Eigenbau durch Zufall ein echtes optisches Highlight erhalten.

 

Wie du auf dem unteren Bild siehst, haben wir die Bank nicht mit Schrauben am L-Stein befestigt, sondern die Sitzfläche vorne und hinten verblendet. So wird die Bank optisch schöner und die L-Steine werden von der Holzkonstruktion quasi umarmt, so dass nichts verrutscht.

 

 

Am Schluß haben wir das Holz noch mit Wetterschutzfarbe gestrichen. Fertig! Und schon am Abend ging es ans Probesitzen. Hier werden wir bestimmt noch oft gemütliche Stunden verbringen.

 

 

 


 

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachmachen!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply