Kinderkram

IKEA Stuva Hack fürs Kinderzimmer | Ein Mal- und Spielhaus für die Wand

28. August 2016

Wie du mit wenig Budget eine stylische Spielecke zauberst

Meine Tochter ist langsam aber stetig aus dem Babyzimmer herausgewachsen. Also raus mit dem Wickeltisch und rein mit einer Mal- und Spielecke. Die kannst du mit wenig Budget und Zeit nachmachen. Links ein Zimmer für die Puppe oder zum Verstecken, rechts ein Plätzchen zum Malen und Basteln, und oben genug Raum für Deko und Krimskrams.

Du brauchst:

 Budget (ohne Dekokram):

  • ca. 60 Euro, da ich die Tischdecke im Sale und die Klebepunkte im Angebot gefunden habe.

Zeitaufwand:

  • ca. 1,5 Stunden

 Und so geht’s:

Zunächst schneidest du die Vorhänge für die Bänke zurecht.

Dann malst du dir deine Fenster und die Tür mit einem Stift auf. Ich habe als Schablone quadratische Filzuntersetzer verwendet. Wichtig ist, dass der Steg bei den Fenstern genau der Breite deines Tapes entspricht. Das legst du einfach in die Zwischenräume, dann hast du die genaue Breite.

 ikea stuva hack malecke spielecke spielhaus masking tape wandhaus mimimia diy blog

Dann werden die Fenster ausgeschnitten. Das muss nicht mega exakt sein, weil du anschliessend das Maskingtape darauf klebst. Falls das Tape nicht auf der Tischdecke hält – das kommt ganz aufs Material an – kannst du schwarzes Isolierband aus dem Baumarkt verwenden.

In die rechte Seite habe ich eine Tür eingeschnitten, die etwas mehr als die Sitzhöhe unseres Hockers hoch ist. So kann das Kind prima am Tisch sitzen zum Malen und Basteln. Dann bist du fertig mit deinen Vorhängen.

Nun klebst du den einen Teil deiner Klettpunkte auf und setzt daraufhin das Gegenstück des Punktes darauf. Ich habe an jeder Seite drei Punkte verwendet. Schließlich ziehst du die Klebefolie der Gegenstücke ab.

 Links ist dann bei uns die geliebte Hasenpuppi eingezogen, die du zum Beispiel hier findest.

 

Jetzt geht’s ans Haus. Das war einfacher als gedacht. Ich habe das Haus und die Fenster einfach frei Schnauze mit dem Tape an die Wand geklebt.

Dadurch ist es zwar ein wenig windschief aber mir gefiel es so unperfekt. Noch zwei Fenster und ein Schornstein – und schon ging es an den schönsten Teil: das Dekorieren.

 

Die Wandregale fanden sich noch im Keller. Sie sind von IKEA und waren schon ziemlich abgerockt. Da ich keine Lust hatte, sie zu streichen haben ich kurzer Hand Maskingtape verwendet um sie zu verschönern.

 

 

Das ist sie nun fertig unsere neue Mal- und Spielecke. Ein Projekt, das mir viel Freude bereitet hat. Und meiner Tochter nun auch. Viel Spaß beim Nachmachen wünsche ich dir!

Und falls du ein paar der Deko-Objekte nachkaufen willst, hier einige Bezugsquellen:

  • Banner von A little lovely Company, z.B. hier
  • Lightbox ebenfalls von A little lovely Company, z.B. hier
  • Katzenkissen von IKEA
  • Wabenball in rosa von Rossmann
  • Die Wandbecher sind ein DIY-Projekt von mir. Die Anleitung findest du hier.
  • Die Buchstabenleuchte „A“ ist von Primark.

*In meinem Beitrag befinden sich Affilliate Links. Wenn Du über den mit * markierten Link Produkte kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert sich dadurch für dich nicht. Danke für deine Unterstützung!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply