Kinderkram

Winterwunder-Schneekugel-Adventskalender | Adventskalender No. 1

5. November 2016
adventskalender schneekugel selber machen weiss acrylkugeln snow globe mimimia diy blog

Alle Jahre wieder bastele ich einen Adventskalender. Früher für meinen Mann, jetzt für meine Tochter. Und ich liebe es! Eigentlich ist die Adventskalender-Bastelei totaler Eigennutz: Die leuchtenden Augen jeden Morgen zu sehen ist einfach nur wunderschön. Und dieses Jahr ist es der erste Blog-Adventskalender! Also muss eine coole neue Idee her! Und da zwei Ideen in meinem Kopf entstanden sind, mache ich dieses Jahr einfach zwei verschiedene Kalender. Ich freue mich also, dir heute Idee Numero 1 zu zeigen. Einen Winterwunder-Schneekugel-Adventskalender, der total einfach nachzumachen ist.

adventskalender schneekugel selber machen weiss acrylkugeln snow globe mimimia diy blog

Schneekugel-Adventskalender

Du brauchst:

Budget:

Ich habe für die Kugeln, den Kunstschnee und das Spray circa 20,- Euro bezahlt. Den Rest hatte ich zuhause. Dadurch, dass du den Sprühschnee nachher wieder abspülen kannst, kannst du die Acrylkugeln immer wieder verwenden.

Zeit:

ca. 1,5 – 2 Stunden

Los geht’s!

 1. Zunächst schneidest du 22 Kreise aus. Die machst du etwas größer als der Durchmesser deiner Kugeln ist, so ca. 1 cm. Dann druckst du dir die Vorlage aus und schneidest die 24 Zahlen in Streifen.


2. Dann nimmst du die Streifen und legst sie zusammen wie auf dem Bild unten. Die aufeinander liegenden Papierseiten klebst du zusammen. Den Bereich auf dem die Zahl steht lässt du dabei aus, so dass eine Art Schlaufe entsteht.
 Schau mal unten auf dem Bild. Die Zahlen 6 und 24 lässt du aus.


3. Nun klebst du den Papierstreifen unter dem Kreis fest.

 

4. Jetzt nimmst du die Acrylkugeln zur Hand und sprühst die Kugeln mit dem Schneespray von innen ganz kurz an. Am besten machst du das draußen.

 

 

5. Die 6 und die 24 habe ich als komplette Kugel zusammengebaut und die Zahl als Anhänger daran befestigt.

6. Jetzt  kannst du deine Schneekugel selber machen. Dafür klebst du die Figuren unten im Deckel mit Heißkleber fest. Dann füllst du Wasser in dein Glas hinein sowie Glitter oder Kunstschnee. Am besten testest du mal, ob dein Schnee gut sinkt. Nicht alle Arten eignen sich dazu. Eine gute Anleitung dazu findest du hier.

 

6. Nun legst du die Papierkreise hin, füllst die Überraschungen hinein und legst die Halbkugeln darüber. Ich habe die kleinen Überraschungen auf weiße Watte gelegt um das Schneefeeling komplett zu machen. Wenn du magst, kannst du die Kugeln auch mit Heißkleber auf das Papier kleben. Fertig!

 

Jetzt kannst du deine Kugeln noch mit Weihnachtsdeko dekorieren. Ich habe meine große sowie zwei kleine Glasglocken dazu gestellt. Ich liebe die Dinger! Damit kann man echt toll dekorieren.

 

 

 

Na? Hast du Lust bekommen, einen Adventskalender zu basteln? Dann mal los!

Und nächste Woche zeige ich dir den ultimativen Adventskalender für Fans der „Eiskönigin“ Elsa. Ich freue mich jetzt schon drauf. Und meine Tochter erst!

*In meinem Beitrag befinden sich Affilliate Links. Wenn Du über den mit * markierten Link Produkte kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert sich dadurch für dich nicht. Danke für deine Unterstützung!

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply