Mach was aus Plastik | 6 Upcycling-Ideen mit Plastikflaschen

6. Juni 2017
Upcycling Ideen Plastikflaschen Beton giessen DIY Blog Mimimia

Dieser Post enthält Werbung für Volvic

Upcycling war bisher nicht so meins. Aber je länger ich nicht mit Do-it-yourself beschäftige, desto interessanter finde ich es aus alten Dingen oder Alltagsgegenständen neue Dinge zu erschaffen. So habe ich mich dann richtig gefreut, als Volvic* mich ansprach um aus Volvic-Flaschen DIY-Ideen zu entwickeln. Und dann ist es (mal wieder) DIY-mäßig mit mir durchgegangen. Schwupps waren sechs Projekte fertig, die ich dir heute gerne vorstellen möchte. Aber zunächst musste bzw. durfte die ganze Familie ran und ganz viel trinken!

 

Und jetzt geht’s los mit dem Werkeln!

1. Beton-Kerzenständer & Beton-Blumentopf

 

Du brauchst:

Leere Plastikflaschen

Kreativ-Beton**

Pflanzenöl

Schere oder Cuttermesser

Schleifpapier

 

Und so geht’s:

Zunächst schneidest du deine Flaschen in Form. Für den Kerzenständer habe ich die Flasche so belassen. Für den Blumentopf habe ich das obere Drittel mit der Schere entfernt.

 

Dann den Beton nach Anleitung anmischen.

 

Den oberen Teil der Flasche, die ich als Form für den Blumentopf verwendet habe, habe ich einfach als Trichter zum Einfüllen genutzt.

 

Vor dem Eingießen des Betons reibst du die Kerze noch kurz mit Pflanzenöl ein. So lässt sie sich später besser lösen. (Alternativ kannst du sie später auch abbrennen lassen.)

 

Wenn die Formen etwa zu 4/5 voll sind, steckst du die Kerze hinein. Eine weitere Flasche reibst du unten ebenfalls mit Pflanzenöl ein und steckst sie in die Form für deinen Blumentopf. Überschüssigen Beton einfach entfernen. Nach ca. 2-3 Stunden entfernst du die Kerze und die Flasche. Zu dem Zeitpunkt lassen sie sich noch gut lösen.

 

Nach ca. 24 Stunden ist dein Beton ausgehärtet und du kannst dich ans Entfernen der Flaschen machen. Hierzu schneidest du unten die Flasche mit einem Cuttermesser ein und pellst das Plastik ab.

 

Ich hatte bei dem Kerzenständer Probleme, einen Anfang zu finden und wollte den Beton nicht zerstören. Daher habe ich die Flasche kurz mit dem Boden über eine Kerze gehalten. Danach hatte ich ein kleines Loch und konnte mit dem Cuttermesser ansetzen.  

 

Am Schluss kannst du die Ränder noch etwas glattschleifen. Fertig sind deine Betonobjekte! Ich bin total begeistert, wie cool die geworden sind. Jedes Detail der Flasche ist zu erkennen. 

2. Beton-Magnete

Du brauchst: 

  • Flaschendeckel
  • Pflanzenöl
  • Magnete
  • Cuttermesser
  • Heißkleber
  • Schleifpapier

Hier habe ich einfach Betonreste in die Flaschendeckel gegossen nachdem ich sie zuvor in das Pflanzenöl gelegt habe. Einen Magneten habe ich nach ein paar Minuten Trocknungszeit in den Beton eingelassen. Die anderen habe ich mit Heißkleber auf die Rückseite geklebt. Bei der Auswahl der Magnete musst du darauf achten, dass sie den Beton auch halten. Du kannst auch zwei kleine Magnete hinten aufkleben, so dass der Magnet auch hält. Nach der Trocknung den Deckel mit dem Cuttermesser einschneiden und vorsichtig auslösen. Dann noch kurz abschleifen, fertig!

 

3. Tic-tac-Toe Spiel 

Du brauchst: 

  • Fünf Flaschendeckel in einer Farbe, fünf weitere in einer anderen Farbe
  • Vier Stöcke aus dem Wald
  • Naturband
  • Schere

Das ist total easy: einfach die vier Stöcke auf die gleiche Länge bringen und mit dem Band so befestigen, dass neun etwa gleich große Felder entstehen. Dann einfach auf den Boden oder Tisch legen und los spielen!

 

4. Hängetopf für Tillandsien

 

Du brauchst: 

 Das untere Drittel der Flasche mit dem Cuttermesser entfernen. Rechts und links mit dem Handlocher ein Loch machen und mit dem Band befestigen. Tillandsie einsetzen und das Moos von unten durch den Flaschenhals ziehen. Aufhängen, fertig!


5. Wandaufbewahrung am Stock

Du brauchst: 

  • Drei Plastikflaschen
  • Cuttermesser**
  • Ast
  • Farbe, z.B. Kreidefarbe
  • Pinsel
  • Bohrmaschine

Zunächst schneidest du die Behälter aus den Flaschen zurecht wie unten auf dem Bild zu sehen. Achte darauf, dass die Streifen breit genug sind um die Behälter nachher zu halten.

Dann kannst du die Behälter mit der Kreidefarbe streichen und trocknen lassen. Jetzt  musst du sie nur noch mit einer kurzen Schraube und der Bohrmaschine am Ast anbringen. Fertig!

6. Strohhalm-Flaschen

Du brauchst: 

Die Flaschen gut ausspülen und die Deckel mit der Bohrmaschine mittig einbohren. Strohhalm durchstecken, ein leckeres Getränk einfüllen, fertig! Gerade für Kinder im Sommer sind die Flaschen sehr gut geeignet. Sie können nicht zerbrechen und keine Biene oder Fliege kann hinein.

Aus anfänglich drei Ideen wurden sechs – und das hat richtig viel Spaß gemacht! Ich hoffe, die ein oder andere Idee für dich war dabei. Wie immer wünsche ich dir viel Spaß beim Nachmachen!

*Werbung: Dieser Post ist mit freundlicher Unterstützung von Volvic entstanden.


**In meinem Beitrag befinden sich Affilliate Links. Wenn Du über den mit ** markierten Link Produkte kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert sich dadurch für dich nicht. Danke für deine Unterstützung!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply